Header Tausendsassa Onlineschule Fokus

Die Tausendsassa Onlineschule eröffnet ihre Pforten

Vielbegabte Scannerpersönlichkeiten verwirklichen mit Klarheit und Fokus ihre Ziele und Träume.

Am Samstag, den 22.02.2020 war es wirklich so weit. Die Tausendsassa Onlineschule hat ihre Pforten eröffnet. Nun ja, es waren nur die virtuellen Pforten, denn die neuen Schüler der Tausendsassa Onlineschule treffen sich online auf Zoom, Facebook, oder im Mitgliederbereich der Schule, um dort zu lernen, wie man sich auch als vielbegabte Scanner Persönlichkeit auf seine wichtigen nächsten Schritte fokussieren kann. Denn sich zu fokussieren fällt vielbegabten Menschen zunehmend schwerer, in einer Welt des Konsums und der Ablenkung, wo sie ständig neue Anreize an interessanten Themen und Ideen bekommen. Vielbegabte und vielinteressierte Menschen, sogenannte Scannerpersönlichkeiten, sind nämlich ständig auf der Suche nach neuen Ideen, neuen Projekten und neuen Erfahrungen und Erlebnissen, dass sie sich schnell in ihren vielen Fähigkeiten und Tätigkeiten verlieren können.

Scannerpersönlichkeiten haben Schwierigkeiten sich zu fokussieren

Aber nicht nur die Reizüberflutung und Störfaktoren durch Social Media, Internet und anderen Medien machen vielbegabten Menschen zu schaffen. Die meisten Scannerpersönlichkeiten sind auch hochsensibel oder hochsensitiv, was in unserer hektischen Welt schnell zu einer Belastung für die überreizten Sinne werden kann. Scanner leiden vor allem oft daran, sich nicht fokussieren zu können oder nicht fokussieren zu wollen, weil sie einfach alles machen wollen, was ihnen gerade in den Sinn kommt. 
 
Um dieser Gruppe von Menschen eine Plattform des Lernens, des Austauschs und des Vernetzen zu geben, wurde von Holger Markgraf die Tausendsassa Onlineschule gegründet. Die erste Schulklasse startet gerade mit dem allerersten Onlinekurs für Vielbegabte in der Tausendsassa Onlineschule. Und darin geht es natürlich um Fokus.
 
Die ersten Schüler haben sich bereits angemeldet. Ute Reckhaus, eine neue Schülerin berichtet:  “Ich bin in der Tausendsassa Onlineschule, weil ich auf das Spektrum, das ich hier noch lernen kann, neugierig bin. Um mein eigenes Profil zu erweitern und mich gleichzeitig zu pushen. Und ich bin begeistert, wie konsequent Holger seine eigenen Tools anwendet und wie schnell er damit große Schritte gemacht hat. Das hat mich überzeugt.”
 
 

Ich bin in der Tausendsassa Onlineschule, weil ich auf das Spektrum, das ich hier noch lernen kann, neugierig bin. Um mein eigenes Profil zu erweitern und mich gleichzeitig zu pushen. Und ich bin begeistert, wie konsequent Holger seine eigenen Tools anwendet und wie schnell er damit große Schritte gemacht hat. Das hat mich überzeugt.

Ute Reckhaus

Drei verbreitete limitierende Glaubenssätze:

Vor allem das Thema Mindset ist sehr wichtig, denn Scannerpersönlichkeiten leiden oft unter den folgenden limitierenden Glaubenssätzen.  

  1. “Ich kann nichts richtig.”
  2. “Ich kann mich nicht entscheiden.”
  3. “Ich bringe nie etwas zu Ende.”
Vielbegabte Menschen sind keinesfalls alle gleich gestrickt. Wie andere Menschen sind auch Scannerpersönlichkeiten sehr individuell und von ganz unterschiedlicher Natur.
Barbara Sher, eine amerikanische Karriereberaterin, beschäftigt sich schon seit einigen Jahren mit den verschiedenen Typen von Scannerpersönlichkeiten. Sie hat den Begriff ‘scanner personality’ im Amerkanischen geprägt. Im deutschsprachigen Raum beschäftigen sich zunehmend mehr Coaches und Trainer mit den Herausforderungen von Scannerpersönlichkeiten. Es gibt mittlerweile einige sehr gute Bücher und Blogs zu dem Thema (siehe unten).
Auch über die Begriffe ‘Scannerpersönlichkeit’ und ‘Vielbegabung’ wird diskutiert. Juli Scheld, Emotionscoach an der Akademie für emotionale Intelligenz, verweist in einem Interview mit Annette Bauer auf die notwendige Differenzierung dieser beiden Begriffe. Sie hat den Begriff Vielbegabung geprägt und das Konzept des ‘Roten Fadens’ als ein sehr nützliches Tool der Persönlichkeitserkenntnis eingeführt. 

Vielbegabte, die entweder noch nicht erkannt haben, dass sie Scanner sind oder diese Besonderheit noch nicht in ihr Leben integrieren konnten, leiden of unter typischen Problemen: Sie können sich nicht entscheiden und haben immer das Gefühl, mit ihrer inneren Vielfalt "falsch" zu sein. Oft sehen sie sich mit einem Umfeld konfrontiert, das mit Unverständnis reagiert, sobald sie ihr Interesse wechseln, wenn ein Thema für sie "ausgereizt" ist. Das setzt ihnen zu und beschäftigt sie sehr. Erkennt man in dieser Situation seinen roten Faden, sein eigenes Kernthema, bedeutet das für die meisten Vielbegabten eine große Erleichterung."

Annette Bauer

Scannerpersönlichkeiten gelten oft als sprunghaft und wankelmütig

Das viele vielbegabte Menschen auf Unverständnis im Umfeld stoßen, ist ein weiterer entscheidender Faktor, warum sie die Projekte, die sie begeistern, oft nicht erfolgreich umsetzen können. Scannerpersönlichkeiten gelten meistens als sprunghaft und wankelmütig und lassen sich durch die verkannte Wahrnehmung im Außen oft verunsichern und an der Entfaltung ihrer wahren Begabungen und Kompetenzen hindern.
 
Die Tausendsassa Onlineschule hat sich als Ziel gesetzt, vielbegabte Menschen wieder zu einem starken Selbstwertgefühl zurückzuführen und ihnen zu helfen durch Individualität, Intuition, Fokus und Klarheit die beste Version ihrer selbst zu entfalten und ihre tausend Projekte zum Abschluss zu bringen. 
Ganz im Sinne des Buchtitels von Barbara Sher:
 

"Du musst dich nicht entscheiden, wenn du tausend Träume hast."

Barbara Sher

Vielbegabte Scannerpersönlichkeiten können sich jetzt anmelden

Jeden Monat startet eine neue Gruppe mit dem Fokuskurs der Tausendsassa Onlineschule. Der Onlinekurs ist in 7 Kapitel und 45 Lektionen aufgebaut. Zusätzlich kann man die Option eines Gruppen-Coachings und/oder eines Einzelcoachings mit Mindset- und Performance-Coach Holger Markgraf von Markgraf Coaching und Mentoring wählen. Darin enthalten sind regelmäßig Gruppen-Coaching Calls und parallel dazu sogenannte Erfolgsteams. Das sind kleine Mastermind-Gruppen, nach der Konzeption von Barbara Sher, in der die Schüler (Mitglieder) sich gegenseitig unterstützen, Feedback geben und gemeinsam Herausforderungen lösen.
 

Bist du auch eine Scannerpersönlichkeit? Finde es in diesem Beitrag heraus.

Stehst du auch vor der Herausforderung dich nicht ausreichend fokussieren zu können? Hier findest du weitere Informaionen über den Fokuskurs.

Hast du Lust in der nächsten Gruppe der Tausendsassa Onlineschule mit anderen Schülern gemeinsam deine Herausforderungen zu lösen, dein Mindset auf Erfolg zu programmieren und wirklich deine Ziele und Träume zu verwirklichen?

Dann melde dich jetzt in dem Anmeldeformular zum nächsten Webinartermin an oder besuche direkt die Onlineschule. Dort ist die erste Lektion kostenlos für alle Interessierten freigeschaltet und du kannst direkt mit der Verwirklichung deiner Träume durchstarten.

Wir wünschen dir viel Spaß und eine erfolgreiche Schulzeit …

Dein Team der Tausendsassa Onlineschule

Melde dich JETZT an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben