Hexagramm 63 – Nach Vollendung – Die Wahrheit ist überall

Hexagramm 63

Hexagramm 63 – Nach Vollendung – Die Wahrheit ist überall

Zweifel und Wahrheit - Licht und Schatten

Hexagramm 63

Willkommen am Ende der 64 Hexagramme und Genschlüssel

Hexagramm 63 und Hexagramm 64 schließen den Kreis von 64 Archetypen, der mit Hexagramm 1 und 2 begonnen hat. Doch in diesem Zirkelschluss liegt gleichzeitig auch ein Trugschluss.

Der Kreis des Lebens oder des Universums ist in Wahrheit gar kein Kreis sondern eine Spirale und das vermeintliche Ende ist immer der Anfang auf einer neuen Ebene, einer höheren Frequenz, einem neuen Level, das wieder neue Erfahrungen für uns bereit hält.

So muss der Suchende irgendwann feststellen, dass er solange er sucht nichts finden kann, oder dass das Gesuchte schon immer da war. Es ist ein Paradoxon, dass wir erst erkennen, wenn wir den Weg gegangen sind, der durch schattige Täler (unsere eigenen Schatten) und über sonnige Pässe (unsere vermeintlichen Erkenntnisse) geführt hat, um dann ins nächste Tal hinabzusteigen.

Der Schatten von Hexagramm 63, der Zweifel

geht Hand in Hand mit dem Schatten des 64. Hexagramms, der Verwirrung. Es sind zwei Seiten der Medaille unseres Verstandes, der niemals alles erkennen kann und gleichzeitig schon alles weiß. Das alte Spiel von Tabula Rasa oder dem immer gedeckten Tisch, oder die Akasha Chronik, wo alles bereits geschrieben steht. Hexagramm 63 ist die logische Seite unseres Verstandes, die linke Gehirnhälfte, die alles auseinanderlegt, untersucht, begreifen und verstehen will und Hexagramm 64 ist die kreative Seite unseres Verstandes, die rechte Gehirnhälfte, die ein imaginäres Bild von etwas schaffen kann und es wird zur Realität. In der Schattenfrequenz finden wir hier jedoch Zweifel und Verwirrung. Diese beiden Hexagramme sind eng miteinander verknüpft. Wir zweifeln, wenn wir die magische Verbindung zu unserer Vorstellungskraft verlieren und sind verwirrt, wenn uns zu sehr auf unsere Logik verlassen.

Doubt is born when you lose touch with the wonder of imagination, and confusion comes about when you rely too heavily on logic. If you turn these concepts around, you could just as easily say that doubt is the foundation of logic whereas confusion is the breeding ground for imagination.

In unsere Logik ist inhärenter Zweifel eingebaut

Wir können nichts erkennen ohne alles in Frage zu stellen und zweifeln stets an dem was unserer Verstand uns ausgerechnet hat. Dies ist gleichzeitig eine starke evolutionäre Kraft, die mit Hilfe unserer Vorstellungskraft (Hexagramm 64) das Universum ausdehnt und unsere Spezies neue Nuancen des Lebens, neue Erfahrungen erleben lässt und neue Erfindungen kreieren lässt.

Das bedeutet, dass der Zweifel und die ihm zugrunde liegende Angst vor Unsicherheit nicht persönlich, sondern kollektiv ist. Wenn wir uns jedoch von dieser Angst in unseren persönlichen Schatten ziehen lassen, entsteht in seiner repressiven Form Selbstzweifel und in seiner reaktiven Natur der Argwohn anderen gegenüber.

Da der Zweifel jedoch eine natürliche evolutionäre Kraft ist, die uns im Auftrag ihrer Majestät (des Universums) vorantreibt Neues zu entdecken und zu kreieren, können wir diesen Druck und die Angst vor Unsicherheit lösen, indem wir den Zweifel mit anderen teilen.

So halten wir diese evolutionäre Energie nicht in unserem Schatten, sie kann sich entfalten und uns über die Gabe des Erkundens uns Nachforschens zur Wahrheit führen.

Individuals need to understand that self-doubt is a low frequency conditioning field that pressures all human beings to evolve to a higher life of service to the totality.

Im Siddhi der Wahrheit gipfelt das Paradoxon, dass es die Wahrheit schon immer gegeben hat

Die Wahrheit war immer da, auf dem gesamten Weg, doch erst wenn wir uns persönlich von der Suche lösen und uns dem Leben hingeben, können wir sie erkennen. Das ist die Kulmination des yogischen Wegs (Zweifeln, Nachforschen und Vereinen) und des tantrischen Wegs (Akzeptanz und Hingabe), von Shakti und Bhakti, von Evolution und Involution, von Yin und Yang. Hier schließt sich der Zirkel, der niemals vollendet werden kann und es beginnt ein neuer Kreislauf, oder eben eine Spirale. Die Nacht folgt dem Tag und der Tag folgt der Nacht. Der perfekte Tanz der Polaritäten. Alle männlichen Ströme fließen irgendwann in den Schoß des weiblichen Ozeans. Und so gibt es für jeden die Wahrheit und doch ist sie auf der individuellen Ebene nie allgemeingültig. Für den einen ist das Glas halb voll, für den anderen ist es halb leer. Doch wie Anne so schön bemerkt hat …

 

die Wahrheit ist, es gibt ein Glas.

Woran zweifelst du also noch in Bezug auf dich selbst?

Teile es mit uns, damit es in Wahrheit aufgehen kann.

Dein Glas ist weder halb voll noch halb leer.

Du bist das Glas, dass deiner Seele eine einzigartige Form gibt.

Erwecke jetzt deine volle Power mit Human Design Leadership

Möchtest du regelmäßig Impulse und Inspirationen über Human Design und Gene Keys erhalten? Dann melde dich zu unserem Newsletter (siehe Seitenleiste 👉) an und komme in den Human Design Experience Circle.
Willst du tiefer in dein einzigartiges Design eintauchen, dann buche jetzt dein 1:1 Intensive, eine Sakral-Session (sakrale und Milz-Autorität) oder eine Non-Sakral Session (emotionale, mentale, Ego- oder Mond-Autorität).

Tauch mit uns tiefer!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer [link]Datenschutzerklärung[/link].

Share:

More Posts

Der Wanderer

Der Wanderer ist seinem Namen treu, er wandert von einem Thema zum nächsten, auf der Suche nach, ja eigentlich was?! Die grösste Herausforderung besteht beim Wanderer darin, das übergeordnete Prinzip hinter seiner Wanderschaft zu erkennen, den roten Faden der all seine Themen durchzieht. Hat er diesen Faden erstmal gefunden, wenn er weiss was er sucht, dann wird seine Wanderschaft weniger chaotisch und er bekommt eine Struktur auf die er zurück fallen kann und die ihm Halt gibt. Im Artikel erkläre ich ein zwei Werkzeuge die dir helfen können deinen eigenen roten Faden zu finden.

Hexagramm 2

Hexagramm 2 – Vertraue dem Feld

Wir dürfen wieder lernen zu vertrauen. Der Erde, den Menschen und der Schöpfung als solche, die einem Plan folgt, den wir nicht begreifen können.
Wenn wir uns diesem Plan hingeben und loslassen, können wir mit der Energie, die stetig um uns herum steigt einfach mit steigen und die kosmische Magie entfaltet sich auf natürliche Weise.

Newsletter

Unser Buch ist da!

Hey Blogleser & HD-Interessierter

kennst du schon unser neues Buch
"Ich und die Anderen - Human Design für Eltern und Kinder"
Auch für Erzieher & Interessierte ein wertvolles Nachschlagewerk
zurzeit für 9,99 als E-Book Version oder für 29,99 als Taschenbuch erhältlich,
ePub-Version können wir gerne auf Anfrage versenden