erfolgsteam barbara sher

Erfolgsteam Barbara Sher und Mastermind nach Napoleon Hill

Hola todos,

ich hatte gestern eine spannende Unterhaltung darüber was Erfolg ist. Rene, unser Co-Founder in der Tausendsassa Onlineschule gibt heute ein Interview beim Erfolgreich im Business Kongress. Und er stellte mit die Frage, was ist überhaupt Erfolg?

Ich gebe die Frage erstmal an dich zum Reflektieren weiter, bevor ich erkläre, was ein Erfolgsteam ist und wie es dich bei deinem Erfolg unterstützen kann.

Was bedeutet für dich Erfolg?

Nimm dir gerne ein paar Minuten Zeit und schreibe deine Gedanken auf.

 

Was ist Erfolg? Erfolgsteam Barbara Sher

Ist Erfolg für dich ein eigenes 5- oder 6-stelliges Business?

Oder die finanzielle Freiheit?

Hat Erfolg überhaupt mit Geld zu tun? Oder kann ein neues Kuchenrezept, das wir ausprobieren, auch zum Erfolg führen?

Was ist dir wichtiger, materieller oder immaterieller Erfolg?

Um zu verstehen, wie Erfolg funktioniert und was ein Erfolgsteam nach Barbara Sher ist, müssen wir vorher einen kleinen Exkurs in die Arbeit von Napoleon Hill und seinem Mastermind-Prinzip machen. Wir werden sehen, wie Hill Erfolg definiert, was es mit dem Gesetz des Geistes auf sich hat, was der Äther ist und wo unsere Gedanken herkommen und wie sie transportiert werden. Danach erkläre ich was der Mastermind ist und warum es nur unter der Prämisse der Harmonie zu einem erfolgreichen Mastermind kommt. Zum Schluss erkläre ich das Erfolgsteam nach Barbara Sher.

Earl Nightingale definiert Erfolg

Napoloeon Hill und Earl Nightingale, die beiden Erfolgsgurus des letzten Jahrhunderts definieren Erfolg so:

Success is the progressive realization of a worthy ideal

Earl Nightingale

Earl Nightingale ist quasi der godfather aller Motivationsredner. Seine bahnbrechende Aufzeichnung ‚The strangest secret ‘ von 1956 verkaufte sich über 1 Millionen Mal (damals noch auf Vinyl) und legte damit den Grundstein für die Vermarktung von Audios über Persönlichkeitsentwicklung. Das ungewöhnliche Geheimnis war: ‚You become what you think about’, du wirst zu dem, was du denkst. Inspiriert wurde Hightingale von Napoleon Hill, dem Neuen Testament und Ralf Waldo Emerson. Klick auf sein Bild und höre dir an, was er über Erfolg zu sagen hat.

“Success is the progressive realization of a worthy ideal”, Erfolg ist die fortschreitende Verwirklichung eines erstrebenswerten Ideals.

Hier geht es nicht darum, wieviel Geld du mit deinem Traum oder Ideal verdienst, und nicht wie lange es dauert, bis du dein Ziel erreichst. Es geht darum, dir selbst treu, also committed zu sein und deinen Traum so lange verfolgst, bis er sich verwirklicht.

Napoleon Hill definiert Erfolg

Success in life, no matter what your definition of success may be, is very largely a matter of adaptation to the environment in such a manner that there is harmony between the individual and the environment

Napoleon Hill

Napoleon Hill ist ebenfalls ein Pionier auf seinem Gebiet, in seinem Fall der Literatur über Persönlichkeitsentwicklung. Im Dienst von Andrew Carnegie, dem Stahl-Mogul und seinerzeit reichsten Mannes der Welt, studierte Hill zwanzig Jahre lang die Erfolgsprinzipien der Reichsten Menschen der USA, wie Ford, Firestone, und andere, bevor er 1925 das Werk ‚The Law of Success‘ (besser bekannt als ‚The Law of Success in 16 lessons‘) in 8 Bänden veröffentlichte. Wenn du unten auf sein Bild klickst, kannst du dir seine Audio anhören.

Später, im Jahr 1937, erschien sein berühmter Klassiker ‚Think and Grow Rich‘, das sich in 50 Jahren über 20 Millionen Mal verkaufte und noch heute zum Standardwerk der Erfolgsliteratur gehört.

Was hat es nun mit den Erfolgsteam Barbara Sher auf sich und was haben sie mit den Prinzipien von Erfolg zu tun?

Bevor ich genauer darauf eingehen kann, möchte ich nochmal einen Schritt zurück zu Napoleon Hill gehen und eines seiner wichtigsten Erfolgsprinzipien erklären.

Die Erfolgsprinzipien von Napoleon Hill und der Mastermind

Hill definiert in seinen sechzehn Lektionen sechzehn Erfolgsprinzipien: ein definiertes Ziel, Selbstbewusstsein, die Gewohnheit zu sparen, Initiative und Leadership, Vorstellungskraft, Enthusiasmus, Selbstkontrolle, die Gewohnheit mehr zu tun als das wofür man bezahlt wird, eine ansprechende Persönlichkeit, richtiges Denken, Konzentration, Kooperation, Scheitern, Toleranz, die goldene Regel.

Das erste und wichtigste Kapitel in Hills sechzehn Lektionen ist ursprünglich die Einleitung, in der er auf über 50 Seiten das Prinzip des Masterminds erklärt.

Es ist der Mastermind, der Menschen erfolgreich macht und auch ein wesentlicher Bestandteil der Erfolgsteams ist. Deshalb lass uns schauen, was genau es mit dem Mastermind auf sich hat.

Das Mastermind-Prinzip - Erfolgsteam Barbara Sher

Im Business-Jargon besteht oft eine bestimmte Vorstellung über eine Mastermind-Gruppe, in dem Sinne, das sich Menschen in regelmäßigen Treffen zusammenfinden, jeder mit einem bestimmten Unternehmensziel, wo sie ihre Herausforderungen besprechen und mit Hilfe der andern Mitglieder der Mastermindgruppe zu Lösungen finden. Im Grunde ist es in etwa das, was wir in einem Erfolgsteam machen.

Ein Mastermind ist aber weitaus mehr als das und erfordert bestimmte Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen, damit der Mastermind überhaupt entsteht.

Du siehst, ich spreche hier von DER Mastermind. Weil es eine neue ‚geistige‘ Entität ist, die durch den Zusammenschluss von mehreren Geisten entsteht. Wo wir im Deutschen nur das Wort Gehirn haben, wird im Englischen wird zwischen brain und mind unterscheiden. Brain ist das Gehirn und mind der Geist, doch Geist hat im Deutschen eine etwas andere Bedeutung.

Hill und auch alle mega-erfolgreichen Menschen der damaligen Zeit waren sich über die hermetischen Prinzipien bewusst. Alles ist Geist, alles ist Bewusstsein, alles ist mit allem Verbunden, und Gleiches zieht Gleiches an. Es gibt ein Gesetz von Ursache und Wirkung und wenn ich ein bestimmtes Resultat erzielen möchte, muss ich die richtigen Ursachen setzen, in erster Linie richtig Denken.

Mache Jetzt den Scanner-Persönlichkeitstest

Klick auf den Button und finde deinen Scannertypen heraus

Gesetz der Geistigkeit - der Äther - unsere Gedanken

Doch zurück zum Mastermind. Der Mastermind entsteht dann, wenn mehrere Geiste, im Sinne von Denkaktivitäten, auf harmonische Art und Weise zusammen kommen und dadurch im Äther einen neuen Geist erschaffen, den Mastermind. Wichtig dabei zu verstehen ist das Prinzip von Geist, also dass alle Materie geistigen Ursprungs ist, Die Existenz des Äther und das Wissen darüber, wo unsere Gedanken überhaupt herkommen.

Das Prinzip von Geistigkeit und Äther wird seit der Veröffentlichung von Hills Werk versucht zu leugnen. Die Finanziers von Einsteins Forschung über die Relativitätstheorie haben versucht den Äther aus allen wissenschaftlichen Diskursen zu löschen. Als die Finanziers von Teslas Forschungen merkten, dass seine Ergebnisse in Richtung freie Energie und freier Transport von freier Energie durch den ‚Äther‘ zielen, wurden ihm sämtliche finanziellen Mittel entzogen. Und die hermetischen Prinzipien wurden in den Bereich der ‚Esoterik‘ gedrängt und die Esoterik zum spirituellen Humbug erklärt.

Deshalb ist auch Earl Nightingales ‚ungewöhnliches Geheimnis‘ das Denken. Wir werden zu dem was wir Denken, weil unser Denken unmittelbare Auswirkungen auf die Frequenz hat, die wir aussenden. Das Gesetz der Resonanz ist ein weiteres hermetisches Prinzip, auch bekannt als das Gesetz der Anziehung. Die Qualität, oder die Frequenz unserer Gedanken ziehen gleichwertige Gedanken, Situationen und Menschen an.

der Äther und die Schwingung unserer Gedanken

Wo kommen denn unsere Gedanken überhaupt her?

Hill unterscheidet zwischen Luft und Äther: Luft besteht größtenteils aus Sauerstoff und Kohlenstoff und ist ein Leiter von Klan. Aber es leitet nicht das und höhere Schwingungen, welche vom Äther geleitet werden. Äther ist eine Leiter aller Schwingungen, von Klang bis hin zu den Gedanken.

Alexander Graham Bell, der Erfinder des Telefons, stellte fest, das Klang in einer Höhe von 32.000-38.000 vps (vibrations per second) vibriert, Hitze bei ca. 1.500.000 vps und violettes Licht bei ca. 3.000.000 vps. Danach folgt der ultra-violette Bereich, der mit dem Menschlichen Auge nicht mehr wahrgenommen werden kann. Gedanken liegen noch höher auf der Schwingungen-pro-Sekunde Skala und sind deshalb auch nicht sichtbar.

Wo kommen unsere Gedanken her?

Thomas Paine, ein einflussreicher politischer Intellektuelle und einer der Gründungsväter der Vereinigten Staaten von Amerika, bemerkte, dass es zwei verschiedene Arten von Gedanken gibt. Zum einen unsere eigenen Reflektionen, und zum Anderen Gedanken, die einfach so in unser Wahrnehmungsfeld ‚reinpoppen‘.

Hill schreibt dazu:

“Every mind, or brain, is directly connected with every other brain by means of the ether. Every thought released by any brain may be instantly picked up and interpreted by all other brains that are “en rapport” with the sending brain.”

Jeder Geist, oder jedes Gehirn, ist direkt mit jedem anderen Gehirn durch den Äther verbunden. Jeder Gedanke, der von einem Gehirn ‘entlassen’ wird, kann sofort von allen anderen Gehirnen aufgegriffen und interpretiert werden, die im Einklang mit dem sendenden Gehirn sind.

Wichtig ist hierbei das Konzept von Einklang oder Harmonie. Das Gehirn lässt sich mit einem Radio und einer Radiostation vergleichen. Die Radiostation sendet Schwingungen und das Radio empfängt sie und interpretiert sie in Klang um. Doch das Gehirn ist Sender und Empfänger in einem.

Der Mastermind und die Harmonie

Mit diesen Informationen können wir nun verstehen was ein Mastermind ist.

“A Master Mind may be created by any group of people who will co-ordinate their minds in a spirit of perfect harmony.”

Ein Mastermind kann von jeder Menschengruppe gebildet werden, deren Geiste sich in perfekter Harmonie befinden.

“Two minds will not blend not can they be coordinated unless the element of perfect hatmony is present, wherein lies the secret of success or failure of practically all business and social partnership.

No group of minds can be blended into a mastermind if one of the individuals possesses one of these extremely negative, repellent minds.”

Zwei Geiste können sich nicht verschmelzen, noch können sie koordiniert werden, wenn nicht das Element von perfekter Harmonie vorhanden ist. Hierin liegt das Geheimnis von Erfolg und Scheitern in praktisch allen Geschäftsunternehmungen und sozialen Beziehungen.

Keine Gruppe von Geisten kann sich zu einer Mastermind verschmelzen, wenn einer der beteiligten Individuen einen dieser extrem negativen, abweseisenden Geist hat.

Ich muss gerade spontan an Spok von Raumschiff Enterprise und die vulkanische Art der Gedankenverschmelzung denken. 😉

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von giphy.com zu laden.

Inhalt laden

via GIPHY

Die Harmonie ist wesentlicher Bestandteil von Mastermind und Erfolgsteam Barbara Sher

Die Harmonie zwischen den Geistern und Menschen ist also unabdingbar, wenn es zur erfolgreichen Kommunikation der Gedanken und damit zur Erschaffung eines Masterminds kommen soll.

Ist eigentlich verständlich, wenn wir uns das Gehirn als Sender und Empfänger wie beim Radio oder im Funkverkehr vorstellen. Wenn der Pilot einen Funkspruch an den Tower übermitteln will aber ein anderer die Frequenz stört, oder aber, wenn die Frequenz, auf die der Pilot sendet, nicht die gleiche ist, auf die der Tower empfangen will, also nicht in Harmonie miteinander ist, dann wird die Kommunikation nicht erfolgreich sein.

Eine interessante Nebeninformation ist, dass sich die geistige Kraft durch sexuelle Betätigung wieder aufladen lässt (mit einer vertrauten Person, ein One-Night-Stand mit einer fremden Person hat den gegenteiligen Effekt). Deshalb waren alle großen Leader von starker sexueller Natur.

Erfolgsteam Barbara Sher - Zwischenstand

Ein Mastermind ist also nicht einfach nur eine Gruppe von erfolgreichen Menschen, sondern das Erschaffen eines neuen Geistes, durch harmonische Gedankenverschmelzung, in dem neue Gedanken entstehen, die die Mitglieder auch wenn sie nicht gerade beisammen sitzen, anzapfen und downloaden können, um sie für die Umsetzung ihrer persönlichen Ziele zu nutzen.

Erfolgsteam Barbara Sher

Erfolgsteam ist ein Konzept von Barbara Sher, einer Karriere-Beraterin aus den USA, die hierzulande und in unseren Kreisen hauptsächlich durch ihre Bücher ‚Wishcraft‘, ‚Ich könnte alles tun, wenn ich nur wüsste, was ich will‘ und ‚Du musst dich nicht entscheiden, wenn du tausend Träume hast‘, Bekanntheit erlangt hat. Sie hat den Begrifft Scanner Persönlichkeit geprägt und durch ihre Kurse und Bücher vielen Menschen geholfen mit ihren vielen Interessen und Begabungen zurechtzukommen und daraus eine einzigartige Berufung zu kreieren.

Ich vermute, dass ihr das Prinzip des harmonischen Masterminds bekannt war, denn ihre Erfolgsteams entsprechen genau dem.

In einem Erfolgsteam treffen sich regelmäßig zwei bis vier, max. sechs Menschen, um an ihren Zielen und Projekten zu arbeiten. Dabei dienen dir anderen Teammitglieder einerseits als Impuls- und Ideengeber, die einem Helfe einfach mal die Perspektive zu wechseln, um so andere Dinge wahrzunehmen. Andererseits dienen die Mitglieder vor allem auch als ‚accountability partner‘, also als verlässliche Partner, die einem motivierend zur Seite stehen und uns an unser Commitment zur Umsetzung unserer Projekte erinnern.

Für den deutschsprachigen Buchleser hat Dr. Gudrun Schwarzer das Buch Wishcraft, in dem das Erfolgsteam von Barbara Sher beschrieben wird, übersetzt. Schwarzer bietet über ihre Seite www.wishcraft-online.de  eine Ausbildung zum Erfolgsteamleiter an und dort findest du auch heraus, ob es möglicherweise bereits ein Erfolgsteam in deiner Stadt gibt. Wenn nicht komm jetzt in unser Online-Erfolgsteam.

Ablauf eines Erfolgsteam nach Barbara Sher

Ein Erfolgsteam folgt einem genauen Ablauf.

Ein Teammitglied oder der Moderator überblickt die Redezeit, die möglichst korrekt eingehalten werden soll und weist die anderen Mitglieder darauf hin, wenn die Zeit überschritten wird.

Die Gesamtzeit von ca. 2 Stunden wird in drei Runden unterteilt. In der ersten Runde (ca. 3-5 Minuten pro Redner) findet die Begrüßung statt und jeder bringt die anderen Mitglieder auf den laufenden, aktuellen Stand seines Projekts, woran er oder sie gerade arbeitet und was die aktuellen Herausforderungen sind. Die erste Runde dauert bei 4 Mitgliedern ca. 15-20 Minuten

In der zweiten Runde (20 min. Redezeit pro Redner) hat jeder die Möglichkeit seine aktuellen Herausforderungen im Detail zu schildern und die anderen Mitglieder geben ihm Impulse, Ratschläge, Ideen, um sie zu lösen. Die zweite Runde dauert ca. eine Stunde und 20 Minuten.

In einer Abschlussrunde (ca. 3 Minuten pro Redner) fasst sich jeder ein Ziel für die nächste Woche und vereinbart mit einem der anderen Mitglieder einen Termin für ein Telefonat, um zu überprüfen, ob das anvisierte Ziel auch erreicht wurde.

Anstelle eines Fazits

Das ist es im Prinzip schon.

Ein Erfolgsteam nach Barbara Sher ist einer der sichersten und schnellsten Wege, um deine vielseitigen Projekte als vielbegabte Scannerpersönlichkeit fokussiert und mit der Unterstützung deines Erfolgsteams zu erreichen. 

Lust selbst Mitglied in einem unserer Erfolgsteams zu werden?

Worauf wartest du noch?

Hier geht’s direkt zum Erfolgsteam.

Hasta la proxima

Holger

Möchtest Du mehr relevante Informationen über Human Design und Gene Keys oder Vielbegabung? Dann schau, was es in unserem Blog Neues gibt!

Du kannst auch Teil eines unserer Erfolgsteams werden, und mit geballter Team-Power deine aktuellen Herausforderungen meistern.

Wenn du mit Anne oder mir zusammenarbeiten möchtest kannst du das in einem kostenlosen Potenzialgespräch herausfinden. Klick einfach unten auf den Button. Wir freuen uns darauf von deinen persönlichen Herausforderungen zu erfahren.

Melde dich jetzt
zum
Scanner-
Newsletter an!

Verpasse keine Neuigkeiten mehr und
erhalte alle Scanner-News direkt frei Haus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben