Holger Markgraf

Die Human Design Pfeile bzw. die Human Design Variablen

Wer diesen Human Design Blog kennt, der weiss; hier gibt’s kein husch-husch und keine Klick-Optimierten Blog-Beiträge. Wahrscheinlich zum einen weil ich zu faul bin 😅, und zum anderen dass ich mit meinem 6/3er Profil und meiner 6er Motivation, Mühe habe oberflächlich daherzureden, Sachen nur anzukratzen und/ oder über etwas zu schreiben, was ich nicht verstanden habe bzw. nicht mal ansatzweise verkörpere.

Ich durfte jetzt im Rahmen unseres Workshops “Ich und die Anderen” Human Design für Eltern und Kinder, tiefer die Human Design Pfeile (da am Kopf im Bodygraph) untersuchen, sie werden korrekt die Variablen genannt.

Also gehen wir es an… kein einfaches Thema, was uns heute erwartet aber wir werden die wichtigsten Aspekte in diesem Beitrag erklären.

Table of Contents

Endlich ein Folgeartikel; - so kommt's

Holger kenne ich jetzt gefühlt eine Ewigkeit, er war es, der mich damals auf meine Human Design Reise geschubst hat. Eigentlich ist das auch erst etwa 2 Jahre her, also das Kennenlernen genauso wie das Human Design. Eine Ewigkeit ist das definitiv nicht, und soviel hat sich bei mir eigentlich auch nicht geändert, wenn man das mal mit der Ausgangssituation vergleicht 😅.

Trotzdem sehe ich das Leben und die Menschen um mich herum aus einer ganz neuen/ besseren / logischeren Sichtweise heraus. Meine Human Design Brille ist bereits fest mit mir verwachsen, und fühlt sich so natürlich an, als hätte ich die Welt nie mit anderen Augen wahrgenommen.

Ende August 2020 habe ich den ersten Blog-Beitrag über Human. Design geschrieben, 9 weitere, glaube ich, bis zum Frühling 2021. Danach war irgendwie die Luft raus bei mir. Ich hatte das Gefühl, ich hatte meine Schuldigkeit getan, wie man so schön sagt. Für die Anfänger, waren die wichtigsten Themengebiete grundlegend erklärt, dass war mein eigener Anspruch gewesen, und ich fühlte mich weiteren Human Design Aspekten als umfangreichen Blog Beitrag etwas überfordert bzw. fühlte mich nicht dazu berufen. 

Wie bereits eingangs erwähnt, im Rahmen eines Workshops, habe ich die Human Design Pfeile bzw. die Variablen tiefer für mich erschlossen. Ich habe das Thema verstanden und kann die Theorie recht gut in mein tägliches Leben übertragen… so let me explain you what i learned.

Was bedeuten die Human Design Pfeile

Die Bedeutung der Human Design Pfeile

Wie gesagt wir gehen hier in diesem Blogbeitrag eigentlich Human Design Wissen für Fortgeschrittene an, ABBEEERRR… im Rahmen unsres Workshops: “Ich und die Anderen, Human Design für Eltern und Kindern” durfte ich feststellen, dass die Variablen ein recht relevante Komponente sind…. eigentlich super relevant. In der Kinder-Entwicklung können die Human Design Pfeile in der Tat von extrem einschneidender Bedeutung sein wenn es um die Familien-Harmonie geht oder die Kindes-Entwicklung (unsere natürlich auch). 

Lass es mich mal auf Folgendes runterbrechen:

Die richtige Ernährung, sorgt für eine korrekte Versorgung des Gehirns und die optimale Funktion unser kognitiven Fähigkeiten. Die korrekte Umgebung sorgt nicht nur dafür, dass wir Eingenommenenes korrekt verdauen, nein: sie bringt uns mit den korrekten Personen in Kontakt. Korrekte Personen lösen korrekte Gespräche, Gedanken und Handlungen aus. Sehen wir dabei alles aus der korrekten Perspektive und agieren aus der korrekten Motivation heraus, dann gehen wir den für uns bestimmten Weg, wofür unser Körper gemacht ist.
Die falsche Umgebung wiederum bringt falsche Leute, was zu falschen Gedanken führt und schlussendlich zu falschen Handlungen.

Okay, das klingt vielleicht ein wenig drastisch, ist aber erstmal in seiner Logik bestechend und nachvollziehbar oder?

Natürlich ist des kein automatisches Todesurteil, wenn du dich falsch ernährst oder in einer falschen Umgebung wohnst.

Und genauso wie in jeder anderen Human Design-Kategorie gilt auch hier: deine Autorität bestimmt wann du wo richtig bist oder wie du korrekt isst.

Worum es dem Begründer des Human Design wohl ging, war es damals zu Gründerzeiten klar zu machen, dass es wichtiger ist sich selbst erstmal wahrzunehmen und dann im zweiten oder dritten Akt, darauf zu schauen, ob du durch z. B. die Ernährung noch mehr aus dir raus holen kannst. Daher die aktuelle Tendenz, die Variablen des Human Design als Fortgeschrittenen Thema zu bezeichnen. 

Da wir in der Tat daran interessiert sind, Eltern in dem Prozess zu begleiten ihre Kinder als Individuum wahrzunehmen anstatt es mit einem Eltern-Ratgeber zu vergleichen oder den Erziehungsregeln von Tante Berta zu folgen, kommen wir bzw. ich zu dem Schluss, dass das Thema Human Design Variablen für Eltern und natürlich auch oder gerade eben für Kinder sehr relevant ist.

Da z. B.  eine “gehirn-gerechte Ernährung” in der Entwicklung dafür sorgt, dass das die optimalen Nährstoff-Mengen aus dem Essen gezogen werden und so eine optimale Versorgung des jungen Gehirns gewährleistet ist, kann somit das Kind auf kognitiver Ebene auch das meiste aus seinem Potenzial schöpfen. Das gleiche gilt natürlich auch für Erwachsene, aaaalllerdings… aber gut, der Dekonditionierungs-Prozess im Human Design sollte vielleicht Thema für einen anderen Blogeintrag sein und werden.

Also wieder zum Wesentlichen: Was sind eigentlich genau die Variablen?

Was sind die Farben, Linien und Töne

Die Farben, Töne und Basen im Human Design

Klären wir mal schnell wo die Variablen überhaupt herkommen. 

Wenn du schon etwas in das Human Design rein geschnuppert hast, dann weißt du ja, dass sich unter jedem Human Design Tor, noch die 6 Linien liegen. Jede Linie kann man nochmal in 6 Farben unterteilen. Was wir bei der Farbe entdecken, sind die wahren zugrunde liegenden Mechanismen jeden Aspekts unserer Natur. Und wenn wir die Farbe relativ zu unserem Profil betrachten, dann betrachten wir die zugrunde liegenden Antriebsenergien sowohl der Persönlichkeit als auch des Unbewussten. Die erste und zweite Farbe motivieren dich zum Überleben. Die dritte und vierte Farbe motivieren zum Lernen. Fünfte und sechste Farben motivieren dich, die geistige Essenz zu finden.

Unterhalb der Farbe gibt es noch die Substrukturen Ton (6 verschiedene) und Base (5 verschiedene), d.h. in jedem Tor gibt es 1080 verschiedene Möglichkeiten des Ausdrucks, – normalerweise Fortgeschrittenen-Wissen im Human Design.

Übrigens; nicht jeder Chart-Rechner gibt dir die Informationen über deine Variablen. Den Chart den du für dich nutzt, hat der nur die Pfeile angezeigt oder stehen da auch noch kleine Nummern neben den Pfeilen? Falls du bei dir keine Nummern finden kannst, dann empfehle ich, auf unserer Seite dir nochmal einen Chart zu erstellen (hier geht’s zum Chart-Rechner). Je genauer du dabei deine Geburtszeit angeben kannst um so exakter sind übrigens auch deine Angaben zu den Variablen, denn diese ändern sich alle paar Minuten in ihren Ausrichtungen.

Die 4 Variablen des Human Design

Die 4 Human Design Pfeile erklärt

Variable Ernährung; Pfeil links oben

Die Human Design Pfeile; Variable Ernährung

Der Pfeil links oben hat mit Verdauung zu tun, und nicht nur mit Nahrung, sondern auch mit Informationen. Dieser Pfeil sagt dir, wie Du das Leben verdaust, wie Du lernst, wie Du Informationen aus der Welt um dich herum aufnimmst. Dieser Pfeil bzw. diese Variable ergibt sich aus der Stellung bzw. astrologischen Position von deiner unbewussten Sonne & Erde.

Wenn der Pfeil nach LINKS ← zeigt, verdaust Du AKTIV das Leben.

Du sehnst dich nach Struktur und Konsistenz. Es ist eine männliche, feste, sich wiederholende, routinemäßige Art von Energie. Du lernst Fakten und nimmst genau das auf, was dir gesagt wird. Es ist eine logische, sachliche und präzise Aufnahme. Du bist fantastisch im Auswendiglernen und erinnerst dich an genaue Details.

Das bedeutet auch, dass Du gut damit zurechtkommst, konsequent zu essen, einen strukturierten Essensplan zu haben und wahrscheinlich Fasten vermeiden möchtest. Du fühlst dich unterstützt, wenn du eine Routine hast, wenn du weißt, was der nächste Schritt ist.

Du bist ein konsequenter Mensch. Muster und Struktur unterstützen dich dabei, dein bestes Leben zu führen.

Zeigt dieser Pfeil nach RECHTS → verdaust du PASSIV das Leben.

Struktur ist eher nicht so deins! Du möchtest, dass die Freiheit nicht durch eine Routine gefesselt wird. Du sehnst dich nach Abwechslung.

Die richtige Verdauung bzw. die richtige Essens-Einnahme unterstützt vor allen Dingen die Entwicklung des Gehirns und sorgt dafür, dass das Gehirn optimal arbeitet und auch das Richtige verarbeitet. Ein optimiertes Gehirn sorgt auch für eine verbesserte Selbstwahrnehmung. Ein links gerichtetes Gehirn braucht mehr Kalorien, als ein rechts gerichtetes, da es viel mehr arbeitet.

Variable Umgebung; Pfeil links unten

Die Human Design Pfeile; Variable Umgebung

Dieser Pfeil bzw. diese Variable ergibt sich aus der Stellung bzw. astrologischen Position von deinen unbewussten Mondknoten.

Pfeil nach links ←

Wenn dein Pfeil unten links nach LINKS zeigt, fühlst Du dich in einer stabilen Umgebung mit einer gewissen Struktur und Beständigkeit wohler. Es ist gut für dich, Orte zu finden, die Du liebst und die Du immer wieder aufsuchen kannst. Dort fühlst du dich energetisiert. Deine ideale Umgebung ruft dich tatsächlich zum Handeln auf. Du bist hier, um ein aktiver Teilnehmer in deiner Umgebung zu sein und deshalb beobachtet zu werden, wenn Du dich in deinem richtigen Umfeld befindest.

Welche Verbesserungen, Änderungen in deiner Umgebung, können eine stabilere Atmosphäre schaffen und letztendlich dazu beitragen, dich dort wohler zu fühlen wo du gerade bist?

Pfeil nach rechts →

Wenn dieser Pfeil nach RECHTS zeigt, bist Du besser geeignet für eine sich verändernde, formbare Umgebung, eine Umgebung, die dich inspiriert und die sich kreativ anfühlt.

Es ist wichtig, dass Du auf deine Intuition hörst, was sich für dich richtig anfühlt, wann es Zeit für einen Umzug ist, oder wann auch einfach nur ein Umstellen der Möbel dienlich ist. Denke darüber nach, wie Du dich in deiner Umgebung fühlen möchtest und suche danach. Du bist hier, um zu beobachten und musst dich in deiner Umgebung entspannt fühlen, um aufmerksam zu sein. Du bist im wesentlichen ein passiver Empfänger, der sich zurücklehnt und die Leute beobachtet. Das Aufnehmen verschiedener Umgebungen und Kulturen dient dir.

Für Kinder ist gerade bis zum 7ten Lebensjahr die korrekte Umgebung besonders wichtig, um sich besser vor äußerer Konditionierung schützen zu können. Dabei geht es bei der Umgebung nicht immer konkret um Orte, sondern um die energetische Qualität die diesen Orten zugrunde liegt.

Variable Perspektive; Pfeil rechts unten

Die Human Design Pfeile; Variable Perspektive

Der Pfeil UNTEN RECHTS steht für deine Perspektive. Dieser Pfeil bzw. diese Variable ergibt sich aus der Stellung bzw. astrologischen Position von deinen bewussten Mondknoten.

Dieser Pfeil kann uns helfen, die Welt und uns selbst so zu betrachten, wie es am sinnvollsten ist. Man kann sich die Perspektive ein bisschen wie eine Brille vorstellen. Mit der richtigen Brille sehen wir unsere Umwelt klar und scharf. Mit der falschen Brille erkennen wir die Dinge nur verschwommen.

Dieser Pfeil gibt auch einen Hinweis wie wir am besten manifestieren.

← Links = Fokussierte Perspektive

Du siehst die Welt in einer sehr detaillierten Art und Weise. Du stellst dir dein zukünftiges Leben und deine Ziele sehr detailreich und fokussiert vor. Ein Leben mit konkreten Ideen und Zukunftsvorstellungen funktioniert für dich besonders gut. Du manifestierst über konkrete klare Bilder im Kopf.

→ Rechts = Periphere Perspektive

Für dich ist es von Vorteil, allgemeiner zu bleiben. Am besten akzeptierst Du, dass Du nicht genau wissen kannst, wie sich alles entwickeln wird. Deine Realität wird besser, als Du es dir für dich selbst vorstellen kannst. Du manifestiert am besten über das Gefühl, das Du im erreichten Zustand eines Ziels empfindest.

Variable Motivation; Pfeil rechts oben

Die Human Design Pfeile; Variable Motivation

Der Pfeil OBEN RECHTS ist unser Bewusstsein und wird über die astrologische Position von bewusster Sonne und Erde angezeigt.

Es geht darum, wie wir denken und welche Form von Informationen unser Verstand optimal verarbeitet und was unsere Motivatoren sind. Diese Variable zeigt auch an, wie wir am Besten lernen, bzw. Informationen auf mentaler Ebene aufnehmen.

← Links = Strategisches Bewusstsein

Wenn dein Pfeil nach links zeigt, hast ein besonders ausgeprägtes, strategisches Bewusstsein. Wahrscheinlich hast Du einen logischen Verstand, der gedeiht, wenn Du dir Informationen einprägst und Details beherrschst. Im konventionellen, auf Fakten lernen basierenden Bildungssystemen, hast Du wahrscheinlich gut abgeschnitten. Wissen eignest Du dir strukturiert und konzeptuell an.

→ Rechts = Rezeptives Bewusstsein

Du hast ein sehr empfängliches Bewusstsein. Es fällt dir zwar vielleicht nicht so leicht, Fakten und Details einzuprägen, aber Du stellst intuitive Verbindungen zwischen den Dingen her und kannst dadurch tiefere Bedeutungen erkennen. Wahrscheinlich bist Du künstlerisch und einfallsreich. Konventionelle Erziehung  und die einhergehenden Lernsysteme war/ist für dich wahrscheinlich eher ein Kampf. Konzepte die dir in einem emotionalen Kontext vermittelt werden oder multi-disziplinäre Präsentationen werden in der Regel besser verarbeitet.

Was mache ich mit der Information über die Human Design Variablen

Okay bis dato war das alles etwas trocken, theoretisch und abstrakt. Eventuell konntest du dich mit einigen Erklärungen über die Human Design Pfeile identifizieren, kann aber auch sein, dass da noch kein Funke zu dir rüber sprang. Im Folgenden findest Du noch mal eine Aufschlüsselung was die einzelnen Farben genau bedeuten.

In unserem Workshop: Human Design für Eltern und Kinder, machte das Thema natürlich großen Sinn. Wenn dein Kind mittags nicht ordentlich essen will, dann liegt das vielleicht daran dass es besser nach Sonnenuntergang verdaut.

Oder es gibt Kinder die zappeln und kippeln ständig am Essenstisch, brauchen aber diese nervöse Stimmung um korrekt zu verdauen. Als Elternteil kann dich das nerven, erst recht wenn du ein Leise-Esser bist, aber immerhin weißt du nun, dass der Körper deines Kindes aus genetischer Sicht dieses Gewusel braucht um optimal die Nährstoffe aus der Nahrung zu ziehen. An dieser Stelle kann man dann über einen Paradigmen-Shift nachdenken, und zukünftig eine andere Essens-Situation schaffen. Erst zappelt das Kind sich das Essen rein, und wenn es dann mit einem Spiel oder Buch verdaut, setzt du dich und genießt in Ruhe und Stille dein Essen. Beide zieht ihr so das optimale aus der Nahrung und niemand muss sich in ein falsches Verhalten pressen.

Mit einem Blick auf die Human Design Pfeile verstehen wir also schnell, wie wir Nahrung optimal aufnehmen und verdauen. Auch sehen wir, wo unsere Körper sich sicher fühlen und welche Umgebung wir benötigen um Höchstleistungen (unsere eigenen natürlich) bringen zu können. Das richtige Essen und die richtige Umgebung machen uns vollständiger, automatisch ziehen wir die richtigen Leute für uns in unser Leben.

>> und ich sagte ja schon: die richtigen Leute bringen die richtigen Impulse und Gedanken und begünstigen so auch, dass wir unserem Design entsprechend optimal handeln.

Die 6 Farben der Human Design Variable Ernährung

Bei der Verdauung/Verarbeitung geht es um den richtigen, abgestimmten Verdauungsprozess für jeden von uns. Wenn Du nicht nach deiner Bestimmung isst (dafür braucht es der exakten Geburtszeit), wird dein Verdauungssystem nicht effektiv stimuliert.

Das Befolgen der richtigen Ernährung führt zu einer differenzierten Gehirnfunktion und hilft dir, das aus der Nahrung aufzunehmen, was Du benötigst, wodurch wiederum dein geistiges und körperliches Potenzial verbessert wird, was dazu beiträgt, deine Einzigartigkeit hervorzuheben. Darüber hinaus stärkt es deine sensorischen Fähigkeiten, einschließlich eines erhöhten intuitiven Wahrnehmungssinns. Bei den Farben 1, 2, 3 geht es sehr stark um die Person allein und das was sie einnimmt. Bei den Farben 4, 5, 6 ist das ganz anders. Es geht eher um die Umstände der Aufnahme, also um das Wie und nicht so sehr das Was.

Die 6 Farben der Human Design Variable Umgebung

Die ersten drei Umgebungen (Höhlen, Märkte + Küchen) gelten als landschaftliche Strukturen, bzw. Einrichtungs-, oder Funktionsstrukturen und sind Teil des unteren Trigramms.

Die folgenden drei (Berge, Täler + Ufer) sind Teil des oberen Trigramms und gelten als Landschaften, haben bzw. brauchen also eher natürliche Attribute. Das Human Design System trifft die Aussage, dass Höhlen, Märkte und Küchen eher im urbanen bzw. städtischen Raum vorkommen bzw. das Körper mit dieser Variable eher künstliche urbane Strukturen brauchen. Diese Körper sind allgemein auch besser angepasst an Bevölkerungsdichte, Keime oder die in Städten vorkommende Umweltverschmutzung. Menschen mit der Variable Landschaft, also Berge, Täler oder Ufer sind eher für ländliche Gegenden geschaffen. Trotzdem sollte man nicht gleich an Umzug denken, bloß weil du in der Stadt wohnst und vielleicht ein Berg-Mensch bist, regelmäßige Ausflüge ins Grüne oder der Besuch eines Kirchturms können dem Körper erstmal genügen.

Okay Ernährung und Umgebung ist noch relativ leicht zu verstehen und irgendwie auch noch recht leicht umzusetzen. Die Variablen Motivation und Perspektive waren im Laufe der Workshop-Vorbereitung so mal echt die Spaß-Killer bei mir. Ich hadere da ja ein wenig mit mir selbst, so ein Ringen zwischen Detailliebe (mein Tor 9) und das führt hier echt zu weit, too much, zu viel Info die bloß einen Klops im Kopf macht und kaum jemand wirklich hilft (mein Profil 6/3). Aber gut, meine Ansage war, ich erklär euch die mal etwas genauer, die Human Design Pfeile bzw. Variablen.

Wie du hoffentlich schon begriffen hast, sind die Variablen Ernährung und Umgebung auf dein unbewusstes Design aufgebaut, erklären etwas darüber wie dein Körper funktioniert bzw. was er braucht. In der Tat sind diese Informationen auch wichtiger, denn es ist unser Körper der dann ja denkt und mentale Konzepte entwickelt. 

Ist dir ja sicher schon mal passiert, wenn man krank ist, dann läufts im Kopf meist auch nicht so optimal. Schnupfen hindert uns am Denken und Fieber macht oft emotional und weinerlich, etc., dass heißt, du kennst das Sprichwort: “Ein gesunder Körper sorgt für einen gesunden Geist.” . 

Aus meiner Sicht, sind die Variablen Perspektive und Motivation, in der Tat Wissen für Leute die schon mehr in sich stecken, sag ich mal.

Darüber hinaus, die Details in einen kurzen Blog-Absatz bzw. eine Info-Grafik zu packen wird diesen Themen kaum gerecht. Aber gut… ein Blog-Absatz und die 2 Info-Grafiken also zu den Persönlichkeits-Variablen, die Human Design Pfeile rechte Seite.

Die Human Design Pfeile, Variable Perspektive

Sobald Du dich in deiner richtigen Umgebung befindest, zeigt dir deine Perspektive, wie Du die Welt auf einzigartige Weise siehst. Sie gibt dir auch einen Kontrapunkt zu deiner Perspektive, die im Human Design als Ablenkung (falsche Resonanz) bezeichnet wird.

Unsere Perspektive ist sozusagen die Brille durch den wir die Welt betrachten. Um überhaupt mit den richtigen Dingen für uns in Resonanz treten zu können, braucht es die richtige Sichtweise, um zu den entsprechenden Gedanken und Entscheidungen kommen zu können.

Grundlegend tendiert die 1er Perspektive dazu sich mit dem 4er Thema abzulenken, die 2 mit dem 5er Thema, die 3 mit dem 6er Thema und vice versa. Der Schlüssel ist hier, sich nicht mit der Ablenkung zu identifizieren oder ihr zu folgen, wenn sie dich davon abhält, deinen einzigartigen Zweck zu erfüllen.

Die Human Design Pfeile, Variable Motivation

Wofür man sich motivieren sollte – unsere natürliche Motivation im Leben

Sobald Du die einzigartige Art und Weise entdeckt hast, auf die Du dazu bestimmt bist die Welt zu sehen, und die Wegweiser dafür erkennst, wenn Du abgelenkt bist, bist Du bereit für die nächste Transformation. Deine Motivation beschreibt, wie Du dazu bestimmt bist, den Anderen deine Einzigartigkeit zur Verfügung zu stellen, wenn es für dich richtig ist.

Was dich davon abhält, deine Einzigartigkeit zu leben, ist die Ablenkung durch eine falsche Motivation, die 1 tendiert sich im 4er Thema zu verlieren und vice versa, die 2 tendiert sich im 5er Thema zu verlieren und vice versa und die 3 tendiert zum 6er Thema und irrt sich somit in der Ausrichtung, genauso wie die 6 sich nicht darum kümmern sollte neue Themen krampfhaft einzubringen, sondern einfach nur da sein sollte.

Schlusswort: die Variablen im Human Design

Wie Du jetzt sicher verstanden hast, sind die Variablen ein spannendes Werkzeug um sich selbst energetisch optimal auszurichten. Eigentlich sind die Variablen nicht mal ein Werkzeug, sie sind wohl eher schon wie eine direkte Anleitung, eine Betriebsanleitung für das Fahrzeug, dass sich dein Körper nennt, und die dazu passenden Fahranweisungen für die Person die auf dem Fahrersitz hockt.

Es ist schwierig zu sagen, ob ich dir empfehlen kann, dieses Thema weiter zu vertiefen; – definitiv kommt irgendwann die Zeit. In der Kinder-Geschichte, also ich helfe kleinen Menschen in die Erwachsenen-Phase, ja voll bitte, klickt auf den Human Design Kurs Button hier drunter, hört euch das an und unterstützt eure Kinder in ihrer natürlichen Entwicklung. 

Bist du gerade selbst in deiner Human Design Reise? Dich interessieren die Variablen, schreib doch gerne einen Kommentar oder benutze unseren Chart-Rechner um deine herauszufinden. Ich als Autorin, unterstütze die Idee von Ra Uru Hu, “Autorität und Strategie”. Ich bin eins nach dem anderem -Esser (Farbe 1) aber ich esse trotzdem gerne komplexe Gerichte; was ich brauche ist eine Kern-Komponente, auf die ich mich eingeschossen habe oder einen Geschmack. Sind die auf dem Teller oder im Angebot vorhanden, dann vergeht mir der Appetit. Ess ich nun meinem Human Design Typ und etc entsprechend. – ehrlich gesagt, ich weiß es nicht. Und irgendwie doch, mein Sakral (* immer so happy, dass ich Sakrale Autorität bin) lässt mich ja wissen, ob ich etwas essen will oder nicht. Blöd sind dann halt Besuche, wenn man aus Höflichkeit Kram isst, der dir dann später quer liegt im Magen, oder gar nicht erst rein will. Naja, und ich wohne zwar in der Großstadt wo ich mich nicht 100% wohl fühle, – aaaaabbbber ich hab eine Berg-Situation, wo ich Raum und Luft zum Atmen habe und genügend Abstand …. zeig ich euch mal.

D. h. die Wohlfühl-Umgebung kann man sich schaffen, zumindest zeitweise. Die Ernährung ist eine Frage der Selbstbeobachtung, des Probierens, zumindest bei Erwachsenen. Eure Kinder dürft ihr lassen, die essen in der Regel automatisch für sie richtig & bei Umgebung darf man sich dann mal in seine Familien-Charts versenken oder sich von uns oder anderen HD-Lehrern beraten lassen. Und hier endet dieser Beitrag PUNKT.

Möchtest Du mehr relevante Informationen über Human Design und Gene Keys oder Vielbegabung? Dann schau, was es in unserem Blog Neues gibt!

Wenn du mit Holger oder mir zusammenarbeiten möchtest, kannst du das in einem 1:1 Intensive herausfinden. Klick einfach unten auf den Button. Wir freuen uns darauf von deinen persönlichen Herausforderungen zu erfahren.

close

Tauch mit uns tiefer!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer [link]Datenschutzerklärung[/link].

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Möchtest Du mehr relevante Informationen über Human Design und Gene Keys oder Vielbegabung? Dann schau, was es in unserem Blog Neues gibt!

Im Creation Master Studio kannst du Teil eines unserer Erfolgsteams werden, und mit geballter Team-Power deine aktuellen Herausforderungen meistern.

Wenn du mit Holger oder mir zusammenarbeiten möchtest, kannst du das in einem 1:1 Intensive herausfinden. Klick einfach unten auf den Button. Wir freuen uns darauf von deinen persönlichen Herausforderungen zu erfahren.