Holger Markgraf

7 Tage Umsetzungsbooster

Tag 1: Starte mit Warum

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

“There is one quality that one must possess to win, and that is definiteness of purpose, the knowledge of what one wants and a burning desire to achieve it.”

- Napoleon Hill

“People don't buy what you do; they buy why you do it. And what you do simply proves what you believe.”

- Simon Sinek

Laber nicht rum mach's einfach

von Holger Markgraf

1. Schritt: Starte mit Warum

Ok, wunderbar! Du bist hier, ich bin hier, lass uns direkt in dieses erste Modul starten.

Warum bist du hier? Was ist dein Ziel? Warum hast du dieses Ziel? Und welche Gründe kann es geben, dein Ziel zu erreichen?

Jede erfolgreiche Unternehmung startet mit dem Warum?

Warum?

  1. Weil du mit einem starken warum eine hohe intrinsische Motivation erzeugst. Eine innere Haltung, ein inneres Brennen, ein Feuer, das dich fokussiert und motiviert dran bleiben lässt, auch wenn es mal nicht so gut läuft.
  2. Wenn du dein Warum kennst und nach außen lebst, wirst du Menschen anziehen, die das was du machst gut finden, daran teilhaben wollen, also entweder deine Produkte und Dienstleistungen kaufen wollen oder aber dir bei Aufgaben helfen, die du nicht so gut kannst.

 

Deine Aufgabe in diesem Modul ist es also, dein Ziel zu definieren, und zwar schriftlich und dir dann ein starkes Warum zu überlegen, warum ausgerechnet du ausgerechnet dieses Ziel erreichen willst.

Nimm dir also jetzt dein Workbook zur Hand und trage oben auf Seite x dein Zeil ein. Nimm nur ein Ziel auch wenn du viele Ziele hast und gleichzeitig angehend willst. Lass uns groß denken, aber klein anfangen. Belass es also in den 7 Tagen bei dem einen Ziel und zieh das durch.

Jetzt hast du auf der nächsten Seite jede Menge Platz, um dir so viele Gründe zu überlegen warum, du dieses Ziel erreichen willst. Schreibe einfach alles auf, was dir einfällt. Je stärker deine Gründe, desto besser.

Nimm dir gerne 15 Minuten dafür Zeit, denn dein Ziel und dein Warum zu kennen ist die Grundlage für alles was noch folgt.

Es gibt allerdings bei der Formulierung deines Ziels etwas äußerst Wichtiges zu beachten. Und das möchte ich dir noch kurz erklären.

Ziele, Affirmationen und Incantations (wir werden in einem späteren Modul noch genau darauf eingehen, was das ist) beginnen immer mit „Ich bin…“ oder „Ich habe…“, sonst funktioniert das Ganze nicht. Das ist die Regel der drei P, also PPP.

P = Persönlich

P = Präsenz

P = Positiv

Über die kosmischen Prinzipien haben wir noch nicht gesprochen, du findest aber in der FB-Gruppe, auf meinem Blog oder in meinem Podcast genügend Informationen dazu.

Hier genügt es zu wissen, dass das Gesetz der Anziehung besagt, dass wir das anziehen, was wir ausstrahlen, nicht das was wir uns wünschen, habe sollten, haben müssen oder was andere haben.

Wenn wir Reichtum anziehen wollen, müssen wir reich sein oder uns zumindest reich denken und fühlen, um Reichtum anzuziehen. Wenn wir schlank sein wollen, müssen wir innerlich schon schlank sein, um diesen Zustand anzuziehen. Wir können natürlich diese Zustände auch ohne unsere innere Haltung erreichen, aber der Reichtum wird uns immer wieder durch die Finger rinnen, wenn wir uns nicht innerlich reich fühlen.

Eine andere Erklärung ist die, wenn ich mir etwas wünsche und sage: „Ich wünsche mir …“, dann signalisiere ich, dass etwas nicht habe und drück dadurch Mangel aus. Wenn ich Mangel aussende, ziehe ich auch Mangel an. Das ist das Gesetz der Resonanz.

Wenn ich sage „Ich wünsche mir …“, bin ich jetzt im Mangel und projiziere den Wunsch in die Zukunft. Also wird er sich auch niemals erfüllen, denn ich verschiebe die Erfüllung immer in eine ungewisse Zukunft. Ist das verständlich?

Ich muss meinen Wunsch oder mein Ziel so formulieren und so visualisieren, als hätte ich das Ziel bereits erreicht, als wäre mein Wunsch bereits erfüllt. So erzeuge ich ein starkes Fülle-Bewusstsein, mit dem ich noch mehr anziehe, was mich erfüllt.

Also, schreibe dein Ziel so auf, dass die Bedingung der drei P erfüllt ist und wenn du es noch besser machen willst, setz dir einen Termin, wann dein Ziel erreicht sein soll. Terminiere dir auf den Tag und die Stunde genau, wann dein Ziel erreicht, wann dein Wunsch erfüllt ist.

Wenn du das gemacht hast, hast du dein Ziel für diesen Tag erreicht.

Du hast den ersten wichtigen Schritt in Richtung Erfolg getan und das macht mich jetzt schon mächtig stolz auf dich.

Es gibt ein äthiopisches Sprichwort:

“ቀስ በቀስ እንቁላሉ በእግሮ ይሄዳል”

“qäs bäqäs ənqulal bä əgru yəhedal”

 

Übersetzung ist ungefähr: “Langsam lernt das Ei auf seinen Beinen laufen”.

Das heißt auch wenn du noch keine Füße hast, kommst du mit kleinen beständigen Schritten an dein Ziel.

 

Wir sehen uns morgen im nächsten Modul.

Spread the word

Wenn du einen großen Schritt weiter gehen willst, dann registriere dich jetzt kostenlos bei der Tausendsassa Onlineschule. Dort gibt es noch viel mehr Videos und Material, die dir helfen deine Ziele zu erreichen und deine 1000 Träume zu verwirklichen. Klicke unten auf den Button Anmelden und du gelangst direkt zur Schule.

Melde dich bei der Tausendsassa Onlineschule an, um mit Fokus und den geeigneten Tools und Techniken deine Ziele zu erreichen und deine 1000 Träume zu verwirklichen.

Unser Buch ist da!

Hey Blogleser & HD-Interessierter

kennst du schon unser neues Buch
"Ich und die Anderen - Human Design für Eltern und Kinder"
Auch für Erzieher & Interessierte ein wertvolles Nachschlagewerk
zurzeit für 9,99 als E-Book Version oder für 29,99 als Taschenbuch erhältlich,
ePub-Version können wir gerne auf Anfrage versenden